JESSICA HAASDiplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

"Inmitten der Schwierigkeiten liegt die Möglichkeit." (Albert Einstein)

Manchmal fragen wir uns, ob wir mit unserem Leben noch zufrieden sind oder stehen sogar vor Schwierigkeiten, die uns unlösbar erscheinen. Solche Lebensphasen und Herausforderungen können zwar schmerzvoll sein, bieten aber auch Chancen für Veränderung und Wachstum. Eine Therapie kann Ihnen ermöglichen, Ihre persönlichen Hürden zu überwinden, aus alten Verhaltens- und Denkmustern auszubrechen und wieder Selbstvertrauen zu gewinnen.

Ich will Sie hierbei gerne unterstützen!

Ihre Jessica Haas

Gerne können Sie mit mir einen Termin für ein vertrauensvolles Erstgespräch vereinbaren:
Tel.: 089 - 242 161 30
Mail: info@psychologie-muenchen.de

BIOGRAPHIE

  • Psychotherapeutische Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie (seit 2018)
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin und Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (2016)
  • In Zusatzausbildung für Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen (seit 2015)
  • In Zusatzausbildung für Verhaltenstherapeutisch orientierte Gruppen (seit 2014)
  • Therapeutische Tätigkeit bei ANAD e.V. (2013-2017)
  • Therapeutische Tätigkeit an der Klinik Dr. Schlemmer (2012-2013)
  • Therapeutische Tätigkeit an der Schön Klinik Starnberger See (2011-2012)
  • Ambulante therapeutische Tätigkeit an der BAP Ambulanz (2011-2016)
  • Therapeutische Tätigkeit in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gauting (2010-2011)
  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) an der BAP (2010-2016)
  • Studium der Psychologie an der Universität Regensburg (2005-2010)

BEHANDLUNGSSCHWERPUNKTE

  • Stimmungsbezogene Störungen (wie depressive Zustände oder Burnout)
  • Probleme nach belastenden Lebensereignissen (wie Trennung oder Tod von Angehörigen etc.)
  • Angststörungen (Phobien, Panikstörungen, Soziale Ängste, Generalisierte Angststörung (ausgeprägtes Sich-Sorgen))
  • Essstörungen
  • Probleme mit der Körperakzeptanz
  • Zwangsstörungen
  • Probleme in Beziehungen mit anderen Menschen
  • Behandlung von Jugendlichen

ARBEITSWEISE

Eine vertrauensvolle Atmosphäre ist wichtige Voraussetzung für den Erfolg einer Therapie. In den ersten Sitzungen geht es daher zunächst ums Kennenlernen. Hierbei besprechen wir zunächst Ihr persönliches Anliegen, Ihre Ziele und mögliche Therapieansätze. Nach der Entwicklung eines Therapieplans, der als roter Faden in der weiteren Behandlung dient, folgt dann die gemeinsame Erarbeitung und Umsetzung von konkreten Strategien zur Bewältigung Ihrer Schwierigkeiten. Ziel hierbei ist das Erlernen von neuen Verhaltensmustern sowie das Einnehmen neuer Sichtweisen.

Neben der klassischen Symptomtherapie ist es aber auch wichtig, den Fokus auf Ihre Stärken zu richten, das Vertrauen in Ihre Fähigkeiten zu festigen und zu erlernen sich als Person mit allen Facetten anzunehmen.

Zentrales Ziel der Therapie ist es, Ihnen brauchbare Werkzeuge an die Hand zu geben, auf die Sie in Ihrem Alltag in schwierigen Situationen zurückgreifen können, so dass Sie langfristig Ihr Leben nach Ihren Wünschen gestalten können.

In meinem Arbeiten orientiere ich mich an den klassischen Verfahren der Verhaltenstherapie berücksichtige aber auch Elemente der strategisch-behavioralen Therapie, der Schematherapie und der Akzeptanz- und Commitmenttherapie.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren