THEMENOFFENE GRUPPE

METHODEN UND WIRKFAKTOREN

Es kommen je nach Thema verschiedene Therapiemethoden zum Einsatz (z.B. Verhaltensanalyse, Vermittlung von Störungs- und Bewältigungswissen, Veränderung von schädlichen Denk- und Verhaltensmustern, übende Rollenspiele, Reizkonfrontation, Entspannungsverfahren, Achtsamkeits- und Imaginationsübungen, Elemente aus der Schematherapie, Aufstellungen innerer Persönlichkeitsanteile, Familienaufstellungen, etc.). Für die Zeit zwischen den Sitzungen werden vertiefende Übungen empfohlen.

Wirkfaktoren der Gruppentherapie (nach Yalom):

  • Hoffnung auf Heilung
  • Universalität des Leidens
  • Informationsvermittlung
  • Altruismus
  • Korrigierende Rekapitulation der Primärfamilie
  • Techniken des mitmenschlichen Umgangs
  • Nachahmendes Verhalten
  • Interpersonelles Lernen
  • Gruppenkohäsion
  • Existenzielle Erfahrungen (Tod, Angst, Einsamkeit, Sinnlosigkeit)

OFFEN FÜR INDIVIDUELLE ANLIEGEN

In einem heterogenen Teilnehmerkreis erforschen wir gemeinsam die Dynamik, die unserer Beziehungsgestaltung im privaten wie im beruflichen Bereich zu Grunde liegt, um diese konkret verändern zu können.

Einbezogen werden hierfür insbesondere aktuelle Alltagsbelastungen, das momentane Erleben in der Gruppe sowie bisherige Lebens- und Beziehungserfahrungen.

Das individuell bedeutsame, jeweils im Fokus stehende Thema wird in jeder Sitzung ausgehend von den Teilnehmerbedürfnissen flexibel festgelegt.

Sie profitieren davon, dass eigene Themen häufig erst durch das Begleiten der Prozesse Anderer bewusst erlebt werden, was einen großen Vorteil der Gruppentherapie gegenüber der Einzeltherapie darstellt.

Um einen sicheren Raum zu gewährleisten, verpflichten wir uns gegenseitig zu einer wertschätzenden Kommunikation sowie zur Schweigepflicht.

ABLAUF

  • Teilnehmer: Personen mit Symptombelastung, Personen, die neugierig auf sich selbst sind und Freude an Begegnung haben
  • Ziele: Steigerung von Selbstwert und Selbstsicherheit, Erhöhung der sozialen Kompetenz und Empathiefähigkeit, Verbesserung der Bewältigung schwieriger sozialer Situationen, Symptomreduktion, Entfaltung von bisher ungelebtem Potential, Entwicklung von mehr Lebensfreude und Zufriedenheit
  • Inhalte: Gemeinsame Bewusstwerdungsprozesse, Umgang mit schwierigen Gefühlen und Situationen, durch empathisches Spiegeln und konstruktives Feedback zu mehr Selbsterkenntnis und Handlungsspielräumen
  • Struktur: Gruppengröße: max. 12 Teilnehmer Dauer: acht Termine (á 100min) in wöchentlichem Abstand
  • Termine: Augrund von Corona müssen bis auf Weiteres unsere Gruppen leider entfallen!
  • Leitung: M.Sc. M.A. Corinne Dialer
  • Kosten: 370 Euro. Eine teilweise bzw. vollständige Erstattung durch die Versicherung ist möglich.
  • Flyer: Download des Flyers
  • Anmeldung: Unsere Praxis erreichen Sie werktags von 8 bis 18 Uhr unter der Tel. 089 - 5390 6385-0 oder per E-Mail info@psychologie-muenchen.de

 

Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren