SOZIALES ENGAGEMENT

Nebst der professionellen, psychotherapeutischen Behandlung unserer Patienten engagieren wir uns als Praxisteam freiwillig für soziale Projekte.

CORONA-PANDEMIE: MÜNCHNER KLINIKPERSONAL

Während der Corona-Pandemie wollen wir für das Klinikpersonal ein Zeichen der Solidarität setzen und bieten kostenlose Beratungen und Krisenintervention für Mitarbeiter (Ärzte, Pflegepersonal etc.) in Münchner Kliniken an, die sich um die Versorgung von Covid-19 Patienten kümmern.

Bitte melden Sie sich zur Terminvereinbarung telefonisch bei unserem Empfang (Tel. 089 / 5390 6385-0). Geben Sie bitte proaktiv an, dass Sie als Klinik-Mitarbeiter in München Covid-19 Patienten betreuen. Sie erhalten zeitnah einen Termin bei einem unserer Psychotherapeuten, der sich zur vereinbarten Zeit telemedizinisch (per Videosprechstunde, ggf. per Telefon) mit Ihnen in Verbindung setzt.

FLÜCHTLINGSHILFE

Im Rahmen der Flüchtlingskrise stehen wir Asylbewerbern mit dem Verdacht auf eine posttraumatische Belastungsstörung für kostenlose Beratungsgespräche und ggf. eine traumatherapeutische Unterstützung zur Verfügung.

SPENDEN

Unsere Therapeuten unterstützen Hilfsprojekte, wie z.B. die "Aktion Deutschland Hilft", ein Bündnis von dreiundzwanzig deutschen Hilfsorganisationen.

MENSCHENBILD

Als Psychotherapeuten respektieren wir die Autonomie unserer Patienten und wollen allen bei uns Hilfesuchenden gleichermaßen helfen.

Wir achten die Würde unserer Patientinnen und Patienten, unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, sozialer Stellung, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren