STEFANIE DUPPM.Sc. (Psychologin)
Psychologische Psychotherapeutin

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zu Besserung.
Dieses Sprichwort wird oft humorvoll verwendet. Und doch kann genau das in der Therapie helfen, eigene Verhaltens- und Denkweisen zu hinterfragen, die nicht hilfreich sind, und dadurch einen ersten Schritt in Richtung Veränderung zu gehen. Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam diese Selbsterkenntnis zu fördern – und ein wenig Humor darf dabei auch nicht fehlen.

Ihre Stefanie Dupp

Gerne können Sie mit mir einen Termin für ein vertrauensvolles Erstgespräch vereinbaren:
Tel.: 089 - 5390 6385-0
Mail: info@psychologie-muenchen.de

BIOGRAPHIE

  • Psychotherapeutische Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie (seit 2020)
  • Approbation als psychologische Psychotherapeutin und Eintragung in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (2020)
  • Zusatzausbildung als verhaltenstherapeutische Gruppentherapeutin und Berechtigung zur fachlichen Durchführung der progressiven Muskelentspannung und der Tabakentwöhnung (2020)
  • Therapeutische Tätigkeit am Beratungs- und Therapiezentrum für Suchtgefährdete und Abhängige Tal 19 am Harras (2020)
  • Therapeutische Tätigkeit in der IFT Ambulanz (2017-2020)
  • Therapeutische Tätigkeit an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie München (2017)
  • Selbstständige Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Münchner Angstselbsthilfe (2017-2020)
  • Therapeutische Tätigkeit in der Simssee-Klinik in Bad Endorf, Behandlungsschwerpunkte: Schmerzstörung, affektive Störungen und Somatisierungsstörungen (2016-2017)
  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) am Institut für Therapieforschung IFT (2016-2020)
  • Forschungsaufenthalt in Exeter (2016)
  • Master Studium der Psychologie an der Universität des Saarlandes (2013-2016)
  • Bachelor Studium der Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (2010-2013)
  • Bachelor Studium der Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (2009-2012)

BEHANDLUNGSSCHWERPUNKTE

  • Affektive Störungen (wie Depressionen oder Burn Out)
  • Angst- und Zwangsstörungen (wie Panikstörungen, Phobien oder generalisierte Ängste)
  • Reaktionen auf schwere Lebensereignisse und posttraumatische Erkrankungen
  • Soziale Unsicherheit und Selbstwertprobleme
  • Paar- und Familiengespräche

ARBEITSWEISE

Jeder Mensch kann aufgrund verschiedenster Auslöser Verhaltensweisen entwickeln, die ihm auf Dauer nicht guttun, selbst wenn er oder sie das zunächst gar nicht bemerkt. Ich nutze die Vielfalt wissenschaftlich fundierter Verhaltenstherapie, um solche Verhaltensweisen zu identifizieren und zu verändern. Dabei können sowohl kognitive als auch emotionsfokussierte Methoden zum Einsatz kommen, es soll stets die Verbindung zur Verhaltensebene hergestellt werden. Dabei ist es mir wichtig, mit Ihnen auf Augenhöhe zu arbeiten – Sie sind Expert(in)e für Ihr Problem und ich bin Expertin für die Methoden, die helfen können. Wenn wir zusammenarbeiten, können wir die Veränderung gemeinsam auf den Weg bringen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren